UA-76681044-1

 

 

Keltisches Baum-Horoskop der Druiden


Fast alle Völker haben ein eigenes Horoskop entwickelt, und dass ausgerechnet die Kelten kein Horoskop gehabt haben sollen, wäre eigentlich unlogisch und inkonsequent.


Zur Horoskop-Einteilung wurde bei allen Völkern und Kulturen Naheliegendes benutzt;
in aller Regel Tiere vom Widder bis zum Fisch im Abendland, vom Affen bis zum Pferd in China und vom Puma bis zum Frosch bei den Indianern.
Das die Kelten die Bäume verehrten ist bekannt, dass in den Bäumen ihre Gottheiten "wohnten" auch.


Für sie galt "Der Baum" als ein Symbol des Lebens. Sie empfanden zutiefst die lebendige   Verwandtschaft zwischen Baum (Natur) und Mensch.
Und so vielfältig wie der Mensch in seiner Erscheinungsweise ist, ist auch der Baum in jeder Form anzutreffen. Die Druiden erkannten, daß ein Leben ohne die Natur nicht möglich ist.   Nach der Zeit der industriellen Revolution, in der man keinerlei Rücksicht auf die Umwelt nahm, wächst in unserer heutigen Zeit wieder das Verständnis für die Natur, und die Menschen entwickeln wieder ein Bewusstsein für ihren Lebensraum.


Zum Baum-Kalender klicken

 

 

Gefällt mir
Tweet